Förderung

Das Projekt wird gefördert durch:

Informieren Sie sich über Ihre Rechte!

Die Deutsche Umwelthilfe hat eine Website erstellt, auf der sich Infomationen zum rechtlichen Rahmen der EU-Luftreinhaltepolitik aufrufen lassen
Hier können sich interessierte Verbandsvertreterinnen und -vertreter, regionale Behörden und Kommunen aller europäischen Mitgliedsstaaten sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger umfassend informieren.

Hier geht es zum Portal

Infoportal

Mit diesem Portal wollen wir Bürgerinnen und Bürgern, NGOs und Verwaltungen sämtliche Informationen zu dem Thema Luftreinhaltung bereitstellen.

Weniger Autofahren für bessere Luft

Foto: Sebastian Hoff

Wir machen Carsharing

Das liebgewonnene Auto abzuschaffen, fällt sicher nicht leicht. Familie Hoff erzählt, warum es sich trotzdem lohnt und wie Carsharing funktioniert.

weiterlesen

Kein Diesel ohne Filter

Foto: VCD

Erfolgreich gegen Dieselruß

Wie es einem Bündnis aus Umweltverbänden gelang, die Luft von viel Dieselruß zu befreien. Ein NGO-Referent für Verkehr und Umwelt erzählt wie die letzten Partikel auch noch zu schaffen sind. weiterlesen

Das ist die Berliner Luft

Foto: Valeska Zepp

Vorbildliche Umweltzone

In Berlin rauchen nur noch die Kühe auf den Graffitis und nicht mehr die Dieselmotoren. 2008 richtete die Hauptstadt als eine der ersten Städte eine Umweltzone ein. Das hat sich gelohnt: Es fliegen nur noch halb so viele Rußpartikel durch die Berliner Luft. weiterlesen

  • Das Recht auf saubere Luft

    Mit einer Reihe von Gesetzen, Richtlinien und Verordnungen will die Europäische Union die Luft in Europa immer sauberer machen. Ein Überblick.

    weiterlesen